Termine und Veranstaltungen

Seminar Täuschung, Klärung, Illusion: Risiken und Maßnahmen im Klient*innen Kontakt
von Silke Gary

Im Kontakt mit Klientinnen und Klienten im Justizvollzug müssen wir immer damit rechnen, dass entweder punktuell oder chronisch Unwahrheiten, Bagatellisierungen, Tatsachenverdrehungen wie auch gezielte Täuschungen und Lügen ausgesprochen werden. Dies ist eine durchaus belastende Situation für Helfer*innen, weil sie Klient*innen nicht unter Generalverdacht stellen und auch nicht mit einem dauerhaften Misstrauen die Gespräche führen wollen. Anderseits können Irreführungen seitens der Klient*innen dramatische Folgen haben, wenn sie von Helfer*innen ungeprüft als Wahrheiten akzeptiert werden.

Es gilt also, den Prozess des Lügens und Betrügens zu verstehen und ihm mit geeigneten Maßnahmen zu begegnen. Hierzu arbeiten wir mit Info-Einheiten, Einzelarbeit, Kleingruppenarbeit, Pro- und Kontra-Diskussion, Arbeitspapiere, Life-Interventionen, divergente Ideensammlung, Fallbeispiele, Rollenspiel.

Seminarleitung:
Professor Dr. Jörg Fengler, Fengler Institut für Angewand­te Psycho­logie, Psychologischer Psychotherapeut, Supervisor, Gruppen­dynamik - Trainer, www.fengler-institut.de

Ort CJD Bonn Graurheindorfer Str. 149 53117 Bonn
Eine Veranstaltung des DBH.

Seminar Täuschung, Klärung, Illusion: Risiken und Maßnahmen im Klient*innen Kontakt

von Silke Gary

Im Kontakt mit Klientinnen und Klienten im Justizvollzug müssen wir immer damit rechnen, dass entweder punktuell oder chronisch Unwahrheiten, Bagatellisierungen, Tatsachenverdrehungen wie auch gezielte Täuschungen und Lügen ausgesprochen werden. Dies ist eine durchaus belastende Situation für Helfer*innen, weil sie Klient*innen nicht unter Generalverdacht stellen und auch nicht mit einem dauerhaften Misstrauen die Gespräche führen wollen. Anderseits können Irreführungen seitens der Klient*innen dramatische Folgen haben, wenn sie von Helfer*innen ungeprüft als Wahrheiten akzeptiert werden.

Es gilt also, den Prozess des Lügens und Betrügens zu verstehen und ihm mit geeigneten Maßnahmen zu begegnen. Hierzu arbeiten wir mit Info-Einheiten, Einzelarbeit, Kleingruppenarbeit, Pro- und Kontra-Diskussion, Arbeitspapiere, Life-Interventionen, divergente Ideensammlung, Fallbeispiele, Rollenspiel.

Seminarleitung:
Professor Dr. Jörg Fengler, Fengler Institut für Angewand­te Psycho­logie, Psychologischer Psychotherapeut, Supervisor, Gruppen­dynamik - Trainer, www.fengler-institut.de

Ort : CJD Bonn Graurheindorfer Str. 149 53117 Bonn
Contact : https://www.dbh-online.de/bildungswerk/seminare#1632
Eine Veranstaltung des DBH.

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK