Der Landesverband Hamburger Straffälligenhilfe e.V. will eine integrative und humane Straffälligenhilfe fördern, um dadurch letztlich die gesellschaftliche Kriminalitätsbelastung in Hamburg zu senken.

In dieses Anliegen sind alle mit dem Thema befassten gesellschaftlichen Kräfte einzubinden.

Der Landesverband wurde am 21. Februar 2005 als Forum Hamburger Straffälligenhilfe e.V. gegründet. Er ist ein Verbund in Hamburg tätiger, gemeinnütziger Freier Träger, die sich für soziale Strafrechtspflege engagieren. 


Der Landesverband dient

  • der Errichtung und Koordination eines stabilen Netzwerkes zwischen seinen Mitgliedern und anderen mit der Fachaufgabe betrauten Institutionen;

  • der Interessenvertretung seiner Mitglieder gegenüber der Politik, den Behörden und der Öffentlichkeit;

  • der Weiterentwicklung einer auf gesellschaftliche Teilhabe ausgerichteten Straffälligenhilfe;

  • der Förderung ehrenamtlicher Straffälligenhilfe;

  • dem Ausgleich zwischen den Opfern einer Straftat und den Täter*innen;

  • der Unterstützung der Hilfeangebote für Angehörige von Straftäter*innen.

 

Im Dienste der Zielsetzungen sucht der Landesverband die interne und externe Kommunikation und fördert die Kooperation untereinander und mit anderen Organen der Straffälligenhilfe.

Insbesondere

  • organisiert und koordiniert der Landesverband themenbezogene Arbeitskreise und Foren;

  • führt der Landesverband öffentliche Veranstaltungen und Fortbildungsveranstaltungen durch;

  • wirkt der Landesverband an der Schaffung von Strukturen mit, die eine angemessene Einbindung der gemeinnützigen Freien Träger in die Hamburger Straffälligenhilfe gewährleisten und

  • liefert der Landesverband Beiträge zum fachpolitischen Diskurs.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK